loading

NEWS

24
Jul

Rührt euch: M.E.S.H 2017 erfolgreich beendet

Auch in diesem Jahr trafen sich die Rekruten der DocCheck Guano AG zum zweitägigen M.E.S.H-Event, dem Healthcare-Start-up Camp. In Mitten des Kölner Umlands hieß es nach Eintreffen der mobilen Einsatztruppe wieder: „Kommando: Angetreten!“

Teilnehmer der diesjährigen Health-Division waren neben dem Guano-Team die M.E.S.H-erfahrenen Gründer von HRTBT Medical Solutions, Patient Zero Games, Fysio 24 und BetterDoc. Für curassist, Amparo und die extra aus Spanien angereisten Mammoth Hunters war es die erste Teilnahme am Start-up Hospital.

Survival of the fittest
Den Auftakt bildete Ausbilder Hendrik Lennarz: Der erfahrene Digital-Veteran drillte die Start-up Rekruten zum Thema „Growth Hacking“ und stellte wertvolle Diagnosen zur Webseitengestaltung und Zielgruppenansprache.

Nach dem Befehl „Essen fassen“ stürmte Social Media-Experte Simon Mader das Feldlazarett und verpasste den Teilnehmern eine Erstversorgung der Gründerwunden in Sachen Facebook-Marketing.

Das Abendessen muss sich verdient werden
Eine actionreiche Outdoor-Challenge sorgte anschließend für die körperliche Ertüchtigung der Rekruten, auf dem Paintball-Schlachtfeld konnten die sie sich voll auspowern. Das Fitness-Programm der Mammoth Hunters trieb dann das Schweißtreiben auf die Spitze.

Beim gemeinsamen Abendessen hatten die Gründer Zeit zum Networken und Erfahrungsaustausch. Das anschließende Lagerfeuer sorgte für die richtige Camp-Romantik als Einstimmung auf die bevorstehende Nacht im Zelt.

Ausdauer und Schlagkraft für die Gründer
An Tag 2 erwartete die Rekruten erst einmal ein morgendliches Sportprogramm, es standen Laufen und Boxentraining auf dem Ausbildungsplan.

Im Anschluss hieß es wieder: Pitchtime! Richtiges Training und konstruktives Feedback von erfahrenen Healthcare-Veteranen wie DocCheck-Gründer Frank Antwerpes sind hier Gold wert.

Die Mastermind-Sessions mit Healthcare Entrepreneuer und Start-up Coach Christian Angele bildeten den Abschluss des M.E.S.H-Camps. In gemischten Teams konnten sich die Jungunternehmer zu unterschiedlichen Themen rund um ihr Start-up austauschen und Rat suchen.

M.E.S.H 2018
Das Start-up Hospital wird auch im nächsten Jahr wieder seine Zelte aufschlagen. Guano-Vorstand Philip Stadtmann ist gespannt: „Wir freuen uns schon jetzt auf das große MESH-Camp am Start-up Hotspot Berlin im kommenden Jahr, das wieder für alle Healthcare-Startups, Investoren und Interessierte offen sein wird!“

Weitere Eindrücke von M.E.S.H 2017 gibt’s bei Twitter und Instagram unter #meshcamp.

05
Jul

Angetreten und stillgestanden!

Das M.E.S.H-Camp öffnet am zweiten Juliwochenende sein Feldlazarett und versammelt die Guano Start-ups zum Drill- und Skillwochenende. Neben Workshops und Vorträgen zu Themen wie „Growth Hacking“, „Landingpage Hacks“ und „Facebook Marketing“ stehen auch Live-Challenges auf dem Programm. Hier ist voller Körpereinsatz gefragt. Den Tag schließen Lagefeuerromantik und Feldküche ab. Snaps und Stories gibt’s am Freitag bei Instagram, Snapchat und Facebook. News gibt’s auch bei Twitter.

08
Dez

Vernetzte Pflege

Die DocCheck Guano AG, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der DocCheck AG, beteiligte sich an einem weiteren Healthcare Start-up.

Im November 2016 übernahm die Guano AG Anteile der curassist GmbH mit Sitz in Koblenz. Die Online-Plattform curassist befindet sich in der Start-up Phase und hat es sich zum erklärten Ziel gemacht, dem Pflegenotstand entgegenzuwirken. Sie begleitet Pflegeprofis in die Freiberuflichkeit und nimmt ihnen Verwaltungsaufgaben ab, damit sie sich voll auf die Pflege konzentrieren können. Curassist bietet somit eine direkte Vernetzung von qualifizierten Pflegekräften und Patienten und dass über die Kassen abrechenbar.

Die curassist GmbH wurde Anfang 2015 von Thomas Müller als soziales Projekt gegründet. Die Idee entstand durch die Erfahrungen, die Müller als ausgebildeter Pfleger, Angehöriger und Patient gesammelt hat. Ebenfalls Teil des Gründungsteams sind Pflege-Praxis Profi Jessica Zielinski-Müller sowie Paul Kerspe, Softwareentwickler und Senior Consultant.

Mehr Informationen gibt es unter https://www.curassist.de/.

25
Okt

1 – 2 – 3: Start-up Check für PatientZero Games

Patient Zero Games hat’s getan: Zusammen mit DocCheck Research hat das Start-up das Thema e-Learning seziert. Warum Gaming in der Ausbildung keinen Widerspruch darstellt, sondern Leben retten kann, zeigen die Marktforschungsresultate. Checkt die Landing Page.

13
Okt

Congrats!

Fysio24 hat den Nationale Sportinnovator Prijs 2016 gewonnen. Ihr könnt stolz sein, Jungs!

Folgt dem Physiotherapie-Startup auf Twitter und Facebook.

cuf0ysmwaaen79r-jpg_large

06
Jun

Melde: M.E.S.H 2016 beendet

Mit Sonne, Zelten und einer großen Portion Bock auf Business ging M.E.S.H 2016 am vergangenen Freitag an den Start. Das Gewitter am Nachmittag sorgte für die passende elektrisierende Stimmung: Nach gegenseitigem Vorstellen und Pitchen unserer Start-ups HRTBT Medical Solutions, PatientZero Games, Fysio24 und BetterDoc heizte Sales Trainer Frieder Barth den Teams so richtig ein. Outdoor Activities (Mountainbiken, Boxen, Lauftraining) hielten Pulsschlag und Laune zusätzlich oben.

An Tag 2 hielt Pia Antwerpes einen Workshop zu Personalprozessen und injizierte den Start-uppern so die nötigen HR-Stoffe. Nach einem interaktiven Interview-Training stand enstpannter Ausklang in gut versorgter Runde auf dem Plan.

See you next time!

IMG_8429 IMG_8431 IMG_8432 IMG_8438 IMG_8457 2 IMG_8492 2 IMG_8501 2 IMG_8504 IMG_8514 IMG_8523 IMG_8588 IMG_8606IMG_8627

25
Mai

Familientreffen

Am Freitag, 3. Juni, treffen sich unsere Start-ups in geselliger Runde: Speaker, Workshops und Challenges erwarten sie in guter alter „M.E.S.H“ – Atmosphäre. Die Themen (B2B Sales, HR, Research und mehr) sind vorbereitet – für die richtige Inspiration sorgen vor Ort Outdooraktivitäten, Zeltfeeling und Lagerfeuer. Eindrücke vom Event gibt es am Tag selbst auf unserem Twitter Channel.

02
Mai

Der 1-2-3 Start-up Check

Startklar?: Doccheck Research hat ein Projekt entwickelt, um Start-ups auf Herz und Nieren zu prüfen. Der 1-2-3 Start-up Check bietet in drei Schritten Lösungen zur Optimierung des Markteintritts an und hilft mit Fakten und Insights die Marktfähigkeit zu verbessern. Gründer können sich in einem ersten Briefing vorstellen und mit dem Research Team Kontakt aufnehmen. Weitere Infos findet ihr auf http://antwr.ps/hfso2q oder zum Download mit Briefing-Vorlage hier.

08
Mrz

Hoher Besuch

Fysio24 hatte letzte Woche Besuch von der niederländischen Gesundheitsministerin Edith Schippers und dem Sportdirektor Henk Meijer im Ministerium. Das Start-up entwirft „Physiotherapie to go“ – Patienten sollen zukünftig per App unabhängig von Ort und Zeit fachmännische Anleitung zu physiotherapeutischen Übungen bekommen. Prinzip: Do it yourself!

vws_erikkroes-112

Mehr Infos zum Start-up gibt’s hier: http://www.fysio24.nl/

 

13
Jan

Mit Herz und Verstand

Köln, 13.01.2016 – Mit Anteilen in Höhe von acht Prozent an der HRTBT Medical Solutions GmbH erweitert die DocCheck Guano AG ihr Portfolio an Start-ups aus dem Healthcare-Bereich.

Am 18. Dezember 2015 übernahm die Guano AG, hundertprozentige Tochter der DocCheck AG, gemeinsam mit dem High-Tech Gründerfonds Anteile an der HRTBT Medical Solutions GmbH mit Sitz in Berlin. Die Gesellschaft entwickelt die webbasierte Qualitätsmanagement-Software „heartbeat ONE“ zur patientenorientierten Dokumentation und Auswertung medizinischer Eingriffe. Mit der Software können medizinische Versorgungseinrichtungen studientaugliche Daten im klinischen Alltag generieren. Über den Kaufpreis der Beteiligung wurde Stillschweigen vereinbart.

heartbeat medical solutions wurde Anfang 2014 von Yannik Schreckenberger, Marc Tiedemann, Sebastian Tilch und Yunus Uyargil gegründet. Alle Gründer verbleiben im Unternehmen, wobei sich Schreckenberger und Uyargil die Geschäftsführung teilen, Tiedemann die Leitung der Produktentwicklung und Tilch die technische Leitung übernehmen.

Mit ihrem System „heartbeat ONE“ beschäftigt sich die Gesellschaft mit der Frage, wie der Erfolg eines operativen Eingriffs festgestellt werden kann. Aus Kostengründen werden solche Daten bisher vorwiegend im Rahmen klinischer Studien aufgenommen. Indem die Daten von Patienten und behandelnden Ärzten zusammengefügt werden, sollen medizinische Erkenntnisse gefördert und das Vertrauensverhältnis gestärkt werden. Die Software ist bereits in fünf Häusern im Einsatz.

„Wir freuen uns, den High-Tech Gründerfonds und die DocCheck Guano AG als starke strategische Partner gewonnen zu haben“, so Yannik Schreckenberger, „Nun können wir uns darauf konzentrieren, heartbeat ONE weiter auszubauen und es zum führenden System der Qualitätssicherung von Therapien zu entwickeln“. Das Investment wird unter anderem für den Aufbau eines Vertriebskanals genutzt. Weiterhin ist eine große Multizentren-Studie geplant. Mehr Informationen gibt es unter https://heartbeat-med.de.

Nächste Seite »
IMPRESSUM
© 2016, DocCheck Guano AG, Köln, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten.
Für die Allgemeinen Nutzungsbedingungen klicken Sie bitte hier.

Herausgeber: DocCheck Guano AG mit Sitz in Köln.

Namen der Vertretungsberechtigten
Vorstand: Dr. Frank Antwerpes (CEO), Philip Stadtmann

Adresse
Vogelsanger Str. 66, 50823 Köln
fon: +49 221 92053-200
fax: +49 221 92053-133
home : www.guano.ag

Redaktion
DocCheck AG
Corporate Communications
fon: +49 221-92053-139
fax: +49 221-92053-133
eMail: presse@guano.ag

Aufsichtsrat
Helmut Rieger (Vorsitzender), Thilo Kölzer (stellv. Vorsitzender), Tanja Mumme

Registereintragungen
Aktiengesellschaft mit Sitz in Köln
Registergericht: Amtsgericht Köln HRB 79727
Bildquelle Blaufußtölpel: © David Santiago Garcia / BIOS / OKAPIA

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (VAT-ID)
DE293041237